Tilo Baumgärtel

1972 geboren in Leipzig
1991-1998 Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Klasse von Prof. Arno Rink
1998-2000 Meisterschülerstudium bei Prof. Arno Rink
lebt und arbeitet in Leipzig
Einzelausstellungen
2014 Cut Down Timber, Slag Gallery, New York
Gogo, Maksla XO Gallery, Riga (Lettland)
Terra, Galerie Kleindienst, Leipzig
2012 Patron, Galerie Christian Ehrentraut, Berlin
2011 Nachtwache, Galerie Kleindienst, Leipzig
Malerei und Zeichnungen, Art-Etage, Biel (Schweiz)
Tilo Baumgärtel, Kunsthal Amersfoort (Niederlande)
Bummelnde Raketenträger, Philara, Düsseldorf (mit Nadin Rüfenacht)
2010 Ganz Ohr, Galerie Christian Ehrentraut, Berlin
2009 Malerei, Wilkinson London
2008 Der Sturm, Galerie Kleindienst, Leipzig
2006 Safn Gallery, Reykjavik (Island)
Kunsthalle Emden
Wilkinson Gallery, London
2005 Senzo, Galerie Kleindienst, Leipzig
2004 Wilkinson Gallery, London
2003 Galerie LIGA, Berlin
Galerie Kleindienst, Leipzig
2002 Gerhardt von Reutern Haus, Willingshausen
Galerie LIGA, Berlin
Hydroplan, Museum der bildenden Künste, Leipzig
2001 Kanalpatrouille 1, Kunstverein, Leipzig
Kanalpatrouille 2, Galerie Kleindienst, Leipzig
2000 Kunstraum b2, Leipzig
Galerie Kleindienst, Leipzig
1998 Galerie Toni Zeckl, Leipzig
Ausstellungsbeteiligungen
2015 Nocturne. Ahnung, Abgrund und Apokalypse in der zeitgenössischen Kunst, Kunsthalle der Sparkasse, Leipzig
Beuys ohne Hut – Karin Szekessy fotografiert Künstler, Horst-Janssen-Museum, Oldenburg
Bittersüße Zeiten. Barock und Gegenwart in der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin, Kunsthaus Apolda Avangarde, Apolda
Leipzig – Heldenstadt?, Goethe-Institut, Marseille
Drawing, Galerie Dukan, Paris
Vom Großen und Ganzen. Sammlung Haus N, Heribert-Gerisch-Stiftung, Neumünster
2014 bb, Galerie Kleindienst, Leipzig
Bittersüße Zeiten, Barock und Gegenwart in der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin, Kunsthaus Stade
BGL#4 – in between, Kesselhaus, Bergisch Gladbach / Köln
Neue Bildwelten aus Leipzig, Heike Moras Art, London
Das flüssige Element. Seestücke des 17. und 21. Jahrhundert aus der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin, Kunstmuseum Ahrenshoop, Ahrenshoop
Die halluzinierte Welt – Malerei am Rande der Wirklichkeit, Haus am Lützowplatz, Berlin
This Side of Paradise, Sotheby’s Gallery S2, London
Leipzig – Cité des heros?, Goethe-Institut, Paris
Amorphophallus, Galerie Ehrentraut, Berlin
2013 Sachsen/Werke aus der Sammlung der Deutschen Bank, Museum der bildenden Künste, Leipzig
LUBOK in Mexiko, Museo de la Estampa del Instituto Mexiquense de Cultura, Toluca (Mexiko)
Tierstücke – der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin, Abtei Liesborn
Jetzt+Hier. Gegenwartskunst aus dem Kunstfonds, Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden
LUBOK. Grafica contemporanea y libros de artistas de Leipzig, Galería de Arte Contemporáneo del Teatro Isauro Martínez Torreón, Coahuila, México
Cliche Verre, Spinnerei archiv massiv, Leipzig
2012 Malerei der ungewissen Gegenden, Frankfurter Kunstverein
Leipzig Art Panorama, Seongnam Art Center, Seoul (Südkorea)
Eros und Thanatos (SØR Rusche Collection), Werkschauhalle Leipzig
to get here, Wendt+Friedmann Galerie, Berlin
The Future Lasts Forever, In.ter.alia, Seoul (Südkorea)
Personalities on Paper, Ornis A. Gallery, Utrecht
Alles Wasser, Galerie Mikael Andersen, Berlin
Sieben Blicke – Sammlung Philara, Künstlerverein Düsseldorf
Lubok, fica contemporánea y libros de artistas de Leipzig, Museo Nacional de la Estampa, Mexico City
2011 After the Goldrush, Kunstverein Speyer
Lubok, Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen
Convoy Leipzig, Biksady Gallery, Budapest
Leipzig Painters, Gallery Baton, Seoul (Südkorea)
Saxonia Paper, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig
2010 An die Natur. Die Altana Kunstsammlung, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig
Silent Revolution,  Kunstmuseum Kerava, Kerava (Finnland)
5. Tegnebiennale, Momentum Kunsthalle Moss, Moss (Norwegen)
Parallels: Young contemporary painting from Norway/Leipzig, Kistefos Museum, Oslo
Schnittstelle Druck, Museum der Bildenden Künste und Hochschule für Graphik und Buchkunst, Leipzig
2009 Leipzig Calling, Academy of Art, New York
60/40/20. Kunst in Leipzig seit 1949, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
Carte Blanche IX: Vor heimischer Kulisse – Kunst in der Sachsen Bank / Sammlung Landesbank Baden-Württemberg, GfZK, Leipzig
2008 The Leipzig Phenomenon, Kunsthalle Budapest
Daydreams & Dark Sides, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
Drawcula, Galerie Kleindienst, Leipzig
Neue Leipziger Schule, Cobra Museum, Amstelveen (Niederlande)
2007 Made in Leipzig, Sammlung Essl im Schloss Hartenfels, Torgau
2006 Update East – West, Pintura Allemania de Vanguardia en el MACUF
Artists from Leipzig, Arario Gallery, Peking
Made in Leipzig, Sammlung Essl, Wien
2005 David, Matthes und Ich, Bielefelder Kunstverein
David, Matthes und Ich, Kunstverein Nürnberg
Cold Hearts: Artists from Leipzig, Arario Gallery, Seoul (Südkorea)
2004 Clara Park – Marianne Boesky Gallery, New York
2003 Sieben mal Malerei, Museum der bildenden Künste, Leipzig
Painting Show, Antony Wilkinson Gallery, London
Galleri Nicolai Wallner, Kopenhagen
Future – Five Artists from Germany, Sandroni Rey Gallery, Los Angeles
2002 Neuer Realismus, Galerie Rothamel, Erfurt
Städtische Galerie, Speyer
Kunstspeicher Oldenburg
Metallgalerie, Frankfurt/Main
Galerie LIGA, Berlin
2000 LIGA, Steibs Hof, Leipzig
Stipendien / Preise
2002 Kunstpreis der Sachsen LB
Stipendium des Landes Sachsen in Columbus/Ohio
Landesstipendium Hessen
2001 Stipendium der deutschen Studienzentrale Venedig
1997 Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
Bibliografie
2012 The Future Lasts Forever, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, in.ter.alia, Seoul, Südkorea
German Now, From Leipzig, Ausstellungskatalog, Seongnam Arts Center und UNC Galerie, Seoul, Südkorea
2011 Barry Schwabsky: „Vitamin P2. New Perspectives in Painting“. Auf Englisch. Phaidon, 352 Seiten
Convoy Leipzig, Ausstellungskatalog, Biksady Galerie Budapest
Tilo Baumgärtel: Bergwerk aus Backstein, Spinart Magazin, 01.05.2011
2008 Kunstwerkstatt – Tilo Baumgärtel, 2008, deutsch, 80 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-7913-4082-1, Prestel Verlag
2006 Tilo Baumgärtel, “Senzo,” Katalog, Edition Kleindienst, Kerber Verlag
2005 „Kalte Herzen,“ Katalog anlässlich der Ausstellung: Kalte Herzen, Künstler aus Leipzig, 16.April 2005 – 26.Juni 2005 Texte von Hans-Werner Schmidt und Jari Lager, Arario Gallery, Chungnam, Korea, 2005
„David Matthes und ich“, Katalog anlässlich der Ausstellung: David, Matthes und ich im Kunstverein Bielefeld, 27.Januar 2005 – 27.März 2005, Texte von Jean-Christophe Ammann
„The Triumph of Painting,“ Saatchi Gallery, London, 2005
2004 Ken Johnson “Clara Park“ Postions of Contemporary Painting from Leipzig, New York Times, 24.09.2004
Maura Egan „Neue School,“ New York Times Magazine, 09.2004
Rouvel, Kristof /Bracht, Antonius „Tilo Baumgärtel. The artist as critic of reason“ In: East International, Norwich School of Art and Design, 2004
„Eastory,“ Katalog anlässlich der Gruppenausstellung „Eaststory“ Hrsg. Galerie  Suzanne Tarasieve, Text von Tina Schulz, Paris, 2004
Mack, Gerhard und Gregor Hohenberg „Die Stadt der Leinwandhelden“ In: Art, Heft 12 Dezember 2004